News-Übersicht

Newsmeldung

Hamburg 1 überträgt wieder 10 Stunden live aus der HafenCity

Anderen Gutes tun und sich selbst dabei fit halten, hat in Hamburgs jungem Stadtteil Tradition. Am Sonnabend, den 22. Juni findet der Hamburg Commercial Bank Run in der HafenCity statt. Ehemals als HSH Nordbank Run wird auch die 18. Auflage zu Gunsten der Abendblatt-Initiative „Kinder helfen Kindern“ live im Fernsehen übertragen.

Zehn Stunden lang wird Norddeutschlands größter Wohltätigkeitslauf bei Hamburg 1 zu sehen sein. Redaktionsleiter Tim Niemeyer: „Wir begleiten den Charity Run als TV-Sender seit seiner Geburtsstunde im Jahr 2002 und haben die Erfolgsgeschichte der Veranstaltung somit Jahr für Jahr hautnah verfolgt. Nach der beeindruckenden Resonanz der vergangenen Jahre freuen wir uns daher, wieder live aus der HafenCity zu berichten!“

Die TV-Übertragung macht den Hamburg Commercial Bank Run für die Teilnehmer noch attraktiver. Viele Teams sind bei Hamburg 1 zu sehen. Tim Niemeyer verspricht: „Wir werden die Zuschauer mit tollen Impressionen vom Run durch die HafenCity versorgen. Dazu gibt es jede Menge interessante Interviews mit Läufern und Organisatoren.“

Dafür betreiben die Fernsehmacher wieder erheblichen Aufwand: „Wir werden mit vielen Kameras vor Ort sein, richten in der Nähe des Startbereichs ein mobiles Studio ein und schicken einen Live-Reporter auf die Strecke“, erläutert Produktionsleiter Matheo Kröger die Aktivitäten, die aus dem Hamburg Commercial Bank Run erneut ein TV-Ereignis machen werden – mit vielen Einblendungen von der Strecke und Bildern beim Zieleinlauf.

Ein Team beim Hamburg Commercial Bank Run besteht aus mindestens zehn Läufern, Startnummern kosten je nach Teamgröße 20 bis 25 Euro. Darin enthalten sind: Startnummer, Teamchef-Cap, moderierter Start, Finisher-T-Shirt, Hafenrundfahrt mit einem Salonschiff, HVV-Ticket für den Gesamtbereich inkl. Schnellbus, Online-Urkunde und eben die Spende an „Kinder helfen Kindern“.

In den Spendentopf gehen vom Startgeld jedes gemeldeten Teilnehmers sieben Euro sowie weitere zehn Euro pro Team. Mittlerweile sind in den Jahren mehr als 1,75 Millionen Euro für „Kinder helfen Kindern“ zusammen gekommen. Dadurch konnten im Rahmen der Aktion „Kids in die Clubs“ im vergangenen Jahr gut 8.500 Kinder und Jugendliche aus finanziell schwächer gestellten Familien sportlich gefördert werden.

Anmeldungen für den Spendenlauf sind bis zum 29. Mai möglich.

Viele Teams – wie hier die „HanseWerk Natur GmbH“ – kommen bei Hamburg 1 wieder zu Wort (Foto: Witters GmbH)
zurück zur Übersicht

Weitere Meldungen

News

Krombacher ALKOHOLFREI erfrischt wieder alle Läufer beim Hamburg Commercial Bank Run

Auf alle erwachsenen Läufer wartet auch dieses Jahr im Zielbereich an der Krombacher ALKOHOLFREI Erfrischungsinsel  …
Mehr

News

TAXi-AD Digital Hamburg GmbH: zum ersten Mal Partner des Hamburg Commercial Bank Run in der Hafen City

Das Hamburger Unternehmen TAXi-AD Digital ist dieses Jahr zum ersten Mal Partner ...
Mehr

News

Einzelstartnummern ab sofort erhältlich

Ab sofort sind die Einzelstartnummern für den Hamburg Commercial Bank Run 2019 in der HafenCity bis 21. Juni 2019 in der …
Mehr

Lieber Leser!

Sie verwenden einen alten Browser. Damit Ihnen nichts entgeht und Sie alle Inhalte sehen können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser. Ein Auswahl finden Sie hier: browsehappy.com.